Von Dissimo ...

Olgia.jpg

Lassen Sie das Auto in Dissimo (860 m ü/M) stehen und nehmen Sie den Saumpfad, der vom Dorf zum gleichnamigen Berg (1110 m) führt. Jenseits der Kapelle steigt der Weg durch einen Buchenwald an, der zur Rovina-Alp (1474 m) führt.

Von hier aus geht es weiter bis zur Bocchetta di Cortaccio (1679 m)  und dann weiter in Richtung Forcoletta (1710 m).

Wenn Sie auf den Stein treffen, der die italienisch-schweizerische Grenze markiert, gehen Sie einen leichten Hang entlang, bis Sie das wunderschöne Becken der Alpe Ruscada (1674 m) erreichen.

Länge

Aufstieg

Abstieg

Marschzeit

Schwierigkeitsgrad

10,5 km

1.290 m

497 m

4h 40 min

T2 / T3

Von Olgia ...

Dissimo.jpg

Gehen Sie vom Dorfplatz von Olgia (805 m) auf einem bequemen Pfad die Wiesen hinauf; der Weg wird beim Betreten des Kastanienwaldes deutlicher.
Wenn Sie die Alpe Caviano (1032 m) erreicht haben, folgen Sie dem Feldweg bis zur Cappelletta. Von hier aus beginnt ein wenig ausgeschilderter Weg, der auf dem Kamm des Monte Cavallina direkt zu den Weiden der Alpe Rovina führt, wo Sie auf den Weg von Dissimo treffen, das andere Dorf im Vigezzo-Tal, von dem aus Sie die Alpe Ruscada erreichen können .


Auf dem Weg, der durch CAI/CAS-Schilder gut markiert ist, treffen Sie nacheinander auf die Alpe Rovina di Sopra (1512 m), die Bocchetta di Cortaccio (1674 m), den Passo della Forcoletta und erreichen nach dem Überqueren der Grenze die Alpe Ruscada (1674 m). Nachden Sie den Spruga-Weg überkreuzt haben, gehen Sie weiter in Richtung Cappellone.

Länge

Aufstieg

Abstieg

Marschzeit

Schwierigkeitsgrad

11,3 km

1.429 m

607 m

5h 10 min

T3